Ambulanter  Herzsport in Kehdingen

 

Eine Kooperation der Sportvereine

 

TVG Drochtersen * VTV Assel * SV Dornbusch * TV Wischhafen * MTV Freiburg

 

Die Kehdinger Sportvereine bilden eine Kooperation, um den ambulanten Herzsport in Kehdingen zu etablieren. Hauptansprechpartner ist der TVG Drochtersen e.V. 

Im Folgenden möchten wir Ihnen das Projekt vorstellen. 

Herzinfarkte und Herz- Kreislauferkrankungen stehen bei den chronischen Erkrankungen an erster Stelle. Sie sind die häufigste Todesursache in Deutschland.

Was ist ambulanter Herzsport? Ambulanter Herzsport ist Bestandteil des Rehabilitationssports, der in enger Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Turnerbund (NTB) und den Krankenkassen durchgeführt wird. Er ist eine ambulante Nachbetreuung von Personen mit chronischen Herzerkrankungen nach der Teilnahme an einem Rehabilitations­verfahren (stationärer Aufenthalt). Es handelt sich dabei um Bewegungsangebote in Gruppen mit dem Ziel Bewegung, Spiel und Sport als ganzheitliche Rehabilitation und Integration anzubieten sowie die Wiedereingliederung chronischer Kranker. Wer ist unsere Zielgruppe?

Der ambulante Herzsport richtet sich vor allem an Patienten nach Herzinfarkten. Bypassoperationen, Ballondilation, Herzklappenersatz oder Herztransplantation, die keine Möglichkeit haben im Raum Kehdingen für sie speziell durchge­führte Sportangebote wahrzunehmen. Gerade Menschen mit starken körperlichen Einschränkungen sind häufig im ländlichen Raum sozial isoliert. Hier wollen wir ansetzen und die Teilnehmer „ins Leben" zurückführen, damit sie ihren Beruf wieder ausführen können. Das Gruppenerlebnis mit Menschen, die ähnliche Krankheitsbilder haben, hat überaus positiven Einfluss auf die Lebensqualität und fördert die Integration in den Alltag. Die Inhalte der Sportstunde sind auf die individuelle Belastbarkeit der einzelnen Teilnehmer abgestimmt. Sie umfassen: Gymnastik, Spiele, Ausdauertraining und Entspannungstraining.

 

Warum Herzsport gerade in Kehdingen?  

Kehdingen ist ein weißer Fleck auf der Landkarte des Herzsportes. Die nächsten Gruppen befinden sich in Stade und Hemmoor.  

Voraussetzungen für die Teilnahme am Herzsport ist eine Verordnung durch einen Arzt:

Hausarzt, Kardiologe oder Internist. Wie sieht das Projekt vor Ort aus?

Die Durchführung erfolgt in Gruppen je nach Schwere der Krankheit.

Die Teilnehmer erhalten eine Verordnung von ihrem behandelnden Arzt. Hiernach entscheidet sich, in welcher Gruppe der Teilnehmer trainieren kann.  

Folgende Gruppen werden angeboten:

Hockergruppe: Es werden leichte fließende Bewegungen im Sitzen ausgeführt.

Übungsgruppe: Bewegungen im Gehen

Trainingsgruppe: Kleinere Läufe, Walking, Radfahren, Ballsportarten. 

Die Maßnahme wird mit 6,00 € pro Teilnehmer je Übungsstunde durch die entsprechenden Krankenkassen vergütet. Der Leistungsumfang in den ambulanten Herzgruppen beträgt bei chronischen Herzkrankheiten 90 Übungsein­heiten, die in einem Zeitraum von 30 Monaten in Anspruch genommen werden können. Grundlage hierfür sind die Reha - Vereinbarungen der Kostenträger (Krankenkassen) mit den Trägern des Rehabilitationssports in Niedersachsen.

 Herzsport in Kehdingen

Das Trainingsprogramm wird von DipI.- Sportlehrer Knut Brümmer geleitet. Herr Brümmer hat die vorausgesetzte qualifizierte Ausbildung als Übungsleiter Rehabilitation/Richtung Herzsport. Als angestellter Sportlehrer der Vereine TVG Drochtersen, VTV Assel und SV Dornbusch steht uns hier ein kompetenter Mitarbeiter zur Verfügung. Die maximale Teilnehmerzahl in den ambulanten Herzsportgruppen beträgt 20 Personen. Während der 60-minütigen Übungsein­heiten werden die Gruppen von einem anwesenden Arzt betreut. Die Annerkennung zur Durchführung des Rehabilitationssports 

Ambulanter Herzsport ist mit dem Qualitätssiegel

 - SPORT PRO GESUNDHEIT ­

des Deutschen Sportbundes und dem Qualitätssiegel des Deutschen Turnerbundes

 - PLUSPUNKT GESUNDHEIT ­ausgezeichnet.

 Anmeldung! und Infos:

TVG Drochtersen: Dirk Ludewig Telefon: 04143 - 7741

VTV Assel: Klaus Heidhoff Telefon: 04148 - 1772

 SV Dornbusch: Sönke Teske Telefon: 04143 - 5205

TV Wischhafen: Thorben Raap Telefon: 04770 - 808209

 MTV Freiburg: Malte Bösch Telefon: 04770 - 808849


Freitag  17:00 - 18:00 Uhr

Dreifachhalle in Drochtersen:   Leitung: Dipl.- Sportlehrer Knut Brümmer

Tel.: 0160 - 90313363  04143- 911437

Mit spezieller wohldosierter und ärztlich überwachter Sportprogramme können Sie Ihre eigne Fitness steigern oder wiederherstellen. Machen Sie bei uns mit, denn es tut Ihnen gut! Lassen Sie sich den Sport von Ihrem Arzt verordnen und von Ihrer Krankasse genehmigen.


Die Zahl der Gruppen richtet sich nach den Teilnehmern und ihren Verordnungen.